Bahnordnung

Trainingszeiten
Mitglieder und Gastfahrer sind berechtigt die Rennbahn täglich in der Zeit von 09.00 bis 20.00 Uhr zu benutzen.

Gastfahrer:
Gastfahrer müssen vor Benutzung der Bahn sich bei einen MCC Hof e.V. Mitglied melden und eine Tageslizenz erwerben.
Die aktuellen Preise für eine Tageskarte sind für Erwachsene und Jugendliche nicht gleich, und werden auf der Bahn und unserer Homepage veröffentlicht.
Wer sich unberechtigt Zutritt verschafft oder beschädigt macht sich strafbar.

Allgemeines:
Grundsätzlich dürfen nur durch den Gesetzgeber zugelassene Frequenzen verwendet werden.

Haftmittel:
Haftmittel jeglicher Art sind auf dieser Rennstrecke untersagt. Ausnahme, bei Veranstaltungen, in denen Haftmittel erlaubt ist oder die Genehmigung eines MCC-Hof Mitglied liegt vor.

Versicherung:
Jeder Fahrer haftet selbst für sein Fahrzeug.
Der MCC Hof e.V. übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch den Betrieb eines Modellfahrzeuges entstehen.
Die Benutzung der Bahn ist nur für Fahrer erlaubt, die DMC Mitglied sind, oder einen gültigen Haftpflicht-Versicherungsschutz die den Betrieb von funkferngesteuerten Modellfahrzeugen einschließt, abgeschlossen haben.
Es kann kein Anspruch bei Verlust oder Diebstahl gestellt werden.

Haftungsausschluß:
Für Unfälle und Beschädigungen jeglicher Art kann vom MCC Hof e.V. keinerlei Haftung übernommen werden (ausgeschlossen MCC Mitglieder bei Arbeitseinsätzen etc., die über eine Versicherung abgedeckt sind).
Das Betreten der Bahn durch Fahrer und deren Begleitpersonen geschieht ausschließlich auf eigene Gefahr.

Müll:
Der Platz ist im sauberen Zustand zu verlassen. Bei normalen Trainingsbetrieb sind keine Müllbehälter aufgestellt. Jeder Fahrer ist verpflichtet, seinen Abfall (auch Zigarettenkippen) wieder mitzunehmen. –Zuwiderhandlungen werden mit Bahnverbot belegt.

Verlassen des Geländes:
Bei verlassen des Geländes müssen alle Türen und Tore zugesperrt werden (Fahrerstand, Zeitnahme und Eingangstor) – dies gilt auch für Gastfahrer.

Zuschauer:
Zuschauer sind verpflichtet, sich in jedem Fall hinter der Schutzbande aufzuhalten.
Das Betreten der Bahn, des Fahrerlagers und des Boxengassenbereiches ist für Zuschauer insbesondere bei Veranstaltungen strengstens untersagt.
Ausnahme; ein MCC-Hof e.V. Mitglied erlaubt dies.
Die Banden dürfen in keinem Fall, auch nicht für Kinder, als Sitzgelegenheit benutzt werden, so dass sich Körperteile innerhalb des eingezäunten Bereichs befinden.
Das Berühren der Fahrzeuge ist in allen Fällen verboten, es besteht erhebliche Verletzungsgefahr.

Anweisungen der Mitglieder vom MCC-Hof e.V. ist Folge zu leisten.
Alle Mitglieder sind verpflichtet und bevollmächtigt, auf die Sicherheit des Bahnbetriebes vorrangig zu achten.
Bei groben Verstößen gegen die Bahnordnung ist der Verein berechtigt die entsprechende Person vom Vereinsgelände zu verweisen und Fahrverbote bis zu einem Jahr oder länger auszusprechen.

Die Vorstandschaft

Weitere Informationen:
siehe Homepage des MCC Hof e.V.


Drucken